Über den Verein

Wissenswertes über die ACA

© by Dr Kärcher
© by Dr Kärcher

Die ACA ist 1992 gegründet worden und hat das Ziel die heimische Honigbiene, Apis mellifera carnica, durch ständige züchterische Verbesserung in ihrem Ursprungsgebiet und am Weltmarkt zu erhalten.

Neben den Selektionskriterien Honigertrag, Sanftmut, Wabensitz, Schwarmneigung, Kalkbrutresistenz, Winterfestigkeit, Volksstärke und Frühjahrsentwicklung, legt die ACA großen Wert auf eine eigenständige Varroa-Abwehr der Völker.

Unsere selektierten Bienen erkennen sich fortpflanzende Milbenweibchen durch den Zelldeckel, öffnen diesen, und entfernen Puppe und Milbe, wenn die Milbe die Zelle nicht verlässt. Dieses Verhalten nimmt von Zuchtgeneration zu Zuchtgeneration immer stärker zu.

Die ACA besteht zur Zeit aus ca. 220 aktiven Züchtern und Prüfern und aus Unterstützern, hauptsächlich aus Österreich, aber auch aus dem Ausland.

Über unsere Angebote

Vorteile einer Mitgliedschaft bei der ACA

© by Photo Gubisch
© by Photo Gubisch

Fast 100 ACA Zucht- und Prüfbetriebe bieten Königinnen zum Kauf an. Ungefähr 30 Züchter betreiben auch eine Belegstelle, welche grunsätzlich von jedem Imker und Züchter beschickt werden kann.

Zusätzlich werden an derzeit 10 Besamungsstellen ca. 40 weitere Drohnenabstammungen angeboten. Die ACA veranstaltet jedes Jahr eine internationale Züchtertagung, an welcher Gäste und Redner aus England, Deutschland, Ungarn, Italien, Tschechien, der Slowakei, sogar Russland und anderen Ländern teilnehmen.

Es werden jedes Jahr Zuchtkurse angeboten, welche meistens aus einem theoretischen und einem praktischem Teil bestehen.

Die ACA prüft ca. 1500 Zuchtvölker pro Jahr und misst bei ca. 70% aller Prüfvölker die Varroa-Abwehr. Über die anonyme Fremdprüfung bietet die ACA jedem Mitglied an seine Königinnen sicher objektiv prüfen zu lassen.